Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Fairness für Alle

Kaufbeuren. Der Direktkandidat der ÖDP für den Wahlkreis Ostallgäu stellte sich letzten Freitag den Fragen der sehr interessierten Zuhörer. Durch seine Erfahrung aus den verschiedensten politischen Ämtern vom Stadtrat bis zum Bezirksrat konnte er viele reale Probleme vor Ort ansprechen. „Ich mache Politik für die Menschen ohne Unterschied“, so Abt. „Politik muss aus einem Guss kommen und darf niemanden benachteiligen“. Diese Aussage unterstrich er mit den unterschiedlichsten Ausführungen zu den ganz verschiedenen Themen wie Umweltpolitik, mit dem Schwerpunkt Klima, Bildungsgerechtigkeit, Sozialpolitik und Verkehrspolitik. Letztlich geht es immer um eine lebenswerte Zukunft für Alle. Die „Politik der offenen Taschen und Koffer“ hat gezeigt, dass die regierenden Parteien in erster Linie nach eigenen Vorteilen handeln anstatt die Menschen im Blick zu haben, von denen sie gewählt wurden. „Politik und die Entscheidungen müssen der Mehrheit der Bevölkerung dienen und nicht nur wenigen. Die ÖDP ist vom Gemeinwohl getrieben und frei von jeglichem Konzern und Firmeneinfluss, da sie auf Spenden von diesen verzichtet“, betonte Abt. Schwierige Themen anzupacken und Lösungen herbeizuführen sei er durch seine bisherige politische Tätigkeit gewohnt. Die wolle er auch im Bundestag mit all seinen Kräften umsetzen.

Zurück